St Mariä Geburt Bischofferode, St. Johannes der Täufer Holungen, St. Simon und Judas Thaddäus Neustadt
St Mariä Geburt Bischofferode, St. Johannes der Täufer Holungen, St. Simon und Judas Thaddäus Neustadt

Aktuelle Nachrichten

 

Messen/Messintentionen     per Zettel/Formular bstellen

                     >>Näheres über Linik "Messe bestellen"  > Bestellung Messe per Formular

Kommunion 2019

Erstkommunion 2019

Beginn der Vorbereitung

 

20.08.18 um 17 Uhr in Bischofferode  Kommunionkinder und Elternteil

Kirmes 2018

Kirmes 2018

Bischofferode

 am 8.-11.9

zum Patronatsfest 

# Samstag: *Aufstellen Kirmestanne *KirmesTanz *Andacht an Grotte *Lichterprozession *Dämmerschoppen

# Sonntag: *Hochamt + Prozession *Gemeindefest

# Montag: *Requiem + Gang zum Friedhof *anschl Frühschoppen

 

Neustadt am 28.10

zum Kirchweih- und Patronatsfest

10.30 Uhr Hochamt anschl im Pfarrhaus *Frühschoppen-*Suppe *Gespräche

 

Holungen am 9-12.11

zum Kirchweihfest 

Oktober 2018

Oktober = Rosenkranzmonat, Ewiges Gebet

RosenkranzAndachten:

* Eröffnung am 1.10 um 18 Uhr in Bischofferode

* Holungen donnerstags 18 Uhr

* Bischofferode und Neustadt - bitte auf Vermeldung achten

* Abschluss am 28.10 um 18 Uhr in Neustadt

 

RosenkranzGebet in Neustadt Mai - Oktober jeden 13. des Monats um 18 Uhr an der Waldkapelle 

 

Ewiges Gebet am 21.10 in allen Kirchorten

Stifte für Bildung

Den Sonntag einläuten


In vielen Pfarrgemeinden gibt es schon eine lange Tradition, dass am Sonnabendvorabend die Glocken kurze Zeit läuten und das nicht um die Gläubigen der Gemeinde zu einem Gottesdienst einzuladen, sondern den Christen zu erinnern, dass der Sonntag, der Tag des Herrn naht.


Nach der christlichen Tradition beginnt der Sonntag um 18:00 Uhr. Darum entstand in den Pfarrgemeinden der Brauch, den Menschen zu signalisieren, dass der wichtigste Tag der Woche bald beginnen wird. Damals waren die Menschen mit ihren Tätigkeiten draußen z.B. auf dem Feld, im Garten, im Wald, in der Landwirtschaft oder Werkstatt beschäftigt und brauchten ein Zeichen des Glockengeläutes, um daran erinnert zu werden, dass man langsam alles beenden sollte und sich inner-lich auf den Sonntag zu Hause und in der Familie mit den Kindern und allen Hausbewohnern vorzubereiten.


In den evangelischen oder katholischen Pfarrgemeinden wird es unterschiedlich praktiziert. In unserer Pfarrgemeinde, in Bischofferode und Holungen, haben wir die Uhrzeit des Sonntagseinläutens auf 17:00 Uhr und in Neustadt um 18:00 Uhr festgelegt.
Wenn die Vorabendmesse um 18:00 Uhr beginnt, läuten die Glocken schon 5 Minuten früher, also um 17:55 Uhr bis 18:00 Uhr. Möge dieses Geläut uns fröhlich auf den Sonntag und sonntäglichen Gottesdienst einstimmen, und diesen Tag anders erleben als die gewohnten Arbeitstage.

Herzliche Einladung   zum Familienzentrum mobil


Anrufen

E-Mail